Frühjahrtipps

Rhododendron

 

Gartentipps für Mai / Juni

Wir haben Ihnen eine Reihe von Gartentipps ...

Jetzt ist die richtige Zeit zum Pflanzen. Selbst gezogenes Gemüse schont nicht nur den Geldbeutel, es verspricht auch gesunden Genuss auf dem Teller. Und Blumen aus dem eigenen Garten sorgen für Farbenfreude und Blütenpracht auf dem Tisch.

Gemüsepflanzen wie Tomaten, Gurken, Auberginen, Andenbeeren oder Paprika können alle ab Mitte Mai gesetzt werden. Ab 20. Mai werden Bohnen und Zuckermais gesät.
Kräuter sind jetzt in voller Auswahl erhältlich.
Kletterpflanzen wie Schwarzäugige Susanne und Trichterwinde sind jetzt auch als Einjährige erhältlich.
Kübelpflanzen dürfen ab Mitte Mai wieder nach draußen. Jetzt ist das Düngen sehr wichtig. Aber beachten: Wasser sollte kaum länger als einen Tag im Untersetzer stehen, damit die Wurzeln nicht faulen.
Laub- und Nadelgehölze als Topfware kann man den ganzen Sommer über pflanzen, wenn sie entsprechend gegossen werden.
Laubgehölze, die im Frühjahr blühen, wie Erica carnea, Forsythien oder Weiden, werden nach der Blüte geschnitten.
Moorbeetpflanzen können auch während der Blüte gesetzt werden. Wichtig ist, dabei Rhododendron-Erde (niedriger pH-Wert) zu verwenden. Die verblühten Blüten sollten beim Rhododendron ausgebrochen werden. Gleichzeitig gibt man die zweite Düngegabe.
Obstgehölze gibt es zum Teil auch als Topfware, diese können den Sommer über gesetzt werden. Volle Auswahl haben Sie im Herbst wieder.
Rosen sind meistens anspruchsvolle Pflanzen, bei denen es ratsam ist, rechtzeitig auf Befall von Schädlingen oder Pilzkrankheiten zu achten und dementsprechend Pflanzenschutzmittel zu verwenden.
Sommerblumen sind jetzt in voller Auswahl erhältlich. Wichtig ist neben dem Gießen und Ausschneiden von Verblühtem auch das Düngen. Wir empfehlen, rund zwei Wochen nach dem Einpflanzen zu düngen, am besten mit „Schweizers Profidünger“. Die Pflanzen sind dann über den Sommer optimal versorgt.
Stauden gibt es jetzt in großer Auswahl. Gerne besorgen wir auch Sonderwünsche. Verblühte Polsterstauden wie Blaukissen und Teppichphlox sollten kräftig zurück geschnitten werden. Dadurch verzweigen sich die Pflanzen reich und verkahlen nicht von innen.
Wasserpflanzen dürfen nun auch an ihren Bestimmungsort, denn das Wasser ist jetzt wärmer.
Blumenzwiebeln/Knollen von Dahlien, Gladiolen und andere werden Anfang bis Mitte Mai gepflanzt. Bei den im Frühjahr blühenden Zwiebelpflanzen wie Tulpen oder Narzissen werden die Blütenstängel entfernt, die Blätter nach dem Einziehen, also dann, wenn sie sich gelb färben. Diese werden von der Pflanze benötigt, um ein Nährstoffdepot für die nächste Blüte anzulegen.


Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. -Fr. 08.00-12.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr
Sa. 08.00-13.00 Uhr

Christbaum selber schlagen:
14.12., 15.12., 21.12.2018
von 14 – 17 Uhr

An den Adventssamstagen
8.12., 15.12., 22.12. haben wir durchgehend von 8 bis 17 Uhr geöffnet.

An Heiligabend ist unser Geschäft von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Expertentipp aus der Baumschule:

Rasenflächen sollten Sie jetzt nochmals mit Boden-Aktivator düngen. Durch das aktivierte Bodenleben werden Nährstoffe freigesetzt und die Graspflanzen gestärkt.
Alle Topfpflanzen werden jetzt das erste Mal gedüngt. Wir empfehlen dafür „Schweizers Profidünger“.